Sportwetten ohne Lizenz

Willkommen in unserem Leitfaden zum Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland. Über viele Jahre waren Sportwetten in Deutschland mit wenig Einschränkungen verbunden. Wettbegeisterte konnten im Internet unter zahlreichen deutschen und ausländischen Buchmachern mit deutscher Lizenz wählen. Das wird sich nun ändern. Nicht nur werden viele Buchmacher ihre deutschen Lizenzen nicht verlängern, vor allem aber auch Kunden werden sich vermehrt nach Alternativen umschauen, um die neu gesetzten Grenzen der deutschen Glücksspielverordnung zu umgehen.

Im Jahr 2020 wurden viele User schmerzlich mit den ersten Änderungen konfrontiert. Viele bekannte Online Sportwetten Portale haben plötzlich keine Registrierungen mehr für deutsche Kunden angenommen. Nutzer mit bestehenden Kundenkonten mussten neue Identitätsverifizierungen durchführen.

Welche Möglichkeiten haben Spieler aus Deutschland in Zukunft? Sind Buchmacher mit internationalen Lizenzen sicher, und überhaupt erlaubt? Mit welchen Einschränkungen müssen deutsche Spieler ab 2021 rechnen?

Wir möchten in diesem Artikel eine ausführliche Übersicht über die Hintergründe der Sportwetten ohne deutsche Lizenz geben und auf möglichst viele offene Fragen eingehen, um Spielern die Wahl von möglichen internationalen Alternativen zu erleichtern.

Die besten Wettanbieter ohne Deutsche Lizenz

22bet
100% WILLKOMMENSBONUS
  • Top Meisterschaften
  • Live Casino
  • Tolle Zahlungsmethoden

Der neue einheitliche Glücksspielvertrag in Deutschland

Nach jahrelangen Diskussionen über einheitliche Gesetze im Bereich des Glücksspiels und der Sportwetten hat Deutschland im Jahr 2020 schließlich eine Einigung erzielen können. Zugegeben, Sportwetten sind seit eh und je weniger von diesem Konflikt betroffen als Online Casinos ohne Deutsche Lizenz.

Zuvor fiel die Verwaltung von Sportwetten und Glücksspiel in die Verantwortung der einzelnen Bundesländer. Zentraler Bestandteil der Gesetzeslage war der sogenannte Glücksspielstaatsvertrag. Trotz des Paragraphs §4, der die Veranstaltung von Online Glücksspiel untersagt, haben einige Bundesländer wie Hessen, Bayern und Schleswig Holstein eigene Regeln und Gesetze durchgesetzt, um Online Casinos weiterhin zu erlauben.

Anders als die Online Casinos, waren Buchmacher für Sportwetten nicht so stark von den Einschränkungen des vorherigen Glücksspielstaatsvertrages betroffen. Erwähnenswert im Vergleich zu ausländischen Anbietern war hier lediglich der Umgang mit der Steuer. Buchmacher mit deutscher Lizenz müssen allen Spielern mit Wohnsitz in Deutschland bei jedem Wettgewinn 5% Steuern abziehen. Dabei werden Verluste nicht berücksichtigt. Die abgezogene Steuer wird vom Buchmacher an das deutsche Finanzamt übermittelt, so dass User aus Deutschland keine steuerliche Eigenverantwortung mehr tragen.

Warum führt Deutschland so viele Limits ein?

Gehen wir zunächst auf die Frage ein, warum Deutschland plötzlich so viele Änderungen und Einschränkungen einführt. Viele Kritiker beschreiben die neuen Limits als unverhältnismäßig. Fakt ist, der deutsche Staat möchte mit diesen Maßnahmen aktiv dem immer größer werdenden Problem der Spielsucht entgegenwirken.

Besonders Online Casinos bergen eine unheimlich große Gefahr für existenzbedrohende Verluste. Viele Spieler verlieren bei schnellen Auto-Spins an Spielautomaten das Bewusstsein für verantwortliches Spielen. Auch der Nervenkitzel bei Roulette und Blackjack führt schnell zum Kontrollverlust.

Was aber hat das mit Sportwetten zu tun? Darauf gibt es wohl mehrere Erklärungsansätze. Grundsätzlich werden Sportwetten und Glücksspiel auf gesetzlicher Ebene seit eh und je gemeinsam betrachtet. Der zweite Glücksspielstaatsvertrag ist Ende 2019 ausgelaufen. Auch wenn Deutschland im Bereich Online Casino deutlich mehr Handlungsbedarf gesehen hat, wurde die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und auch der Sportwetten Gesetzesentwurf überarbeitet.

Ein zweiter Grund für die gemeinsamen Einschränkungen ist wohl der Umstand, dass die großen Anbieter wie Bwin oder Unibet sowohl Sportwetten, als auch einen Casino Bereich anbieten. Da liegt es auf der Hand, Einzahlungslimits für beide durchzusetzen.

Darüber hinaus sollten wir nicht vergessen, dass auch Sportwetten durchaus Potential für Spielsucht liefern. Deutschland hat mögliche Gefahrenbereiche analysiert, die schneller zum Kontrollverlust führen können und versucht diese durch neue Regulierungen zu limitieren. Ob die neuen deutschen Regelungen Spielsucht besser kontrollieren können oder Spieler einfach zu Alternativen treiben, bleibt abzuwarten.

Die Veränderungen der neuen deutschen Regulierung im Überblick

Weg von der Theorie und den Hintergründen der neuen deutschen Regelung, konzentrieren wir uns im Folgenden auf den eigentlichen Inhalt. Was ändert sich mit dem neuen einheitlichen deutschen Glücksspielvertrag für Buchmacher mit deutscher Lizenz? Auf welche Änderungen müssen deutsche Spieler sich hier in Zukunft einstellen?

Einzahlungslimits

Die neue Gesetzgebung sieht vor, dass jeder Spieler monatlich maximal 1.000€ einzahlen kann. Der Betrag ist unabhängig vom Anbieter. Es wird nicht möglich sein, den Betrag zu umgehen, indem man sich bei mehreren Portalen anmeldet.

Die deutsche Lizenz möchte mit dieser Maßnahme aktiv Existenzbedrohungen verhindern und User vor den schweren Folgen der Spielsucht bewahren. Die individuellen finanziellen Ausgangslagen der Spieler werden zum aktuellen Zeitpunkt dabei keine Rolle spielen. Sprich, die neue Regelung limitiert den Gesamteinsatz eines jeden Nutzers auf 1.000€ pro Monat. Nicht berücksichtigt wird dabei, dass 1.000€ für Geringverdiener bereits jenseits der Existenz-Risiko-Grenze sind und für Topverdiener kaum der Rede wert sind.

Melderegister und Sperrdatei

Um zu vermeiden, dass Benutzer sich bei mehreren Glücksspiel Betreibern anmelden und unter anderen Benutzernamen mehr als 1.000€ pro Monat einzahlen, werden die Einsätze von den Behörden überwacht. Dazu werden die Transaktionen aller Spieler zentral durch ein Melderegister verwaltet.

Meldet sich ein Spieler bei einem neuen Buchmacher an und probiert, mehr einzuzahlen als das monatliche Limit vorschreibt, werden die Betreiber durch das Register darüber gewarnt und können dann eine Sperrdatei eröffnen. Wenn man so will, ist dies durchaus mit einem Glücksspiel-Blacklist Eintrag gleichzusetzen. Sobald ein Spieler den monatlichen Gesamteinsatz ausgereizt hat und/oder gegen die allgemeinen Vorschriften des Sportwetten Betreibers verstößt, wird bei den lokalen Behörden eine Sperrdatei mit folgenden Daten erstellt:

  • Familienname, Vorname, Geburtsname
  • Aliasnamen, verwendete Falschnamen
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • Anschrift
  • Lichtbilder
  • Grund und Dauer der Sperre

Diese Sperrdateien können je nach Schweregrad bis zu sechs Jahre bestehen bleiben. Jeder Nutzer hat darüber hinaus die Möglichkeit, sich bei den zuständigen Behörden selbst eine Sperrdatei anlegen zu lassen um sich eigenständig vor Spielsucht zu schützen.

Live-Wetten und Ereigniswetten

Der neue deutsche Glücksspielstaatsvertrag besagt, dass Wetten während des laufenden Sportereignisses unzulässig sind. Damit scheiden alle Live- und Ereigniswetten bis auf Weiteres aus, zumindest für Wettanbieter mit deutscher Lizenz.

Begründung für diesen drastischen Schritt liegt in der Wettintensität der Live-Wetten. User können binnen kürzester Zeit verfolgen, ob die Wetten gewonnen werden oder nicht. Dadurch werden sie schneller dazu verleitet, noch weitere Wetten für das gleiche Event zu setzen. Die Spannung steigt, der Nervenkitzel provoziert die Vernunft und schon entsteht ein Wettreiz, den nicht alle Spieler zu bändigen wissen. Hier sieht die deutsche Politik ein erhöhtes Suchtpotential, das mit dem Verbot entsprechend unterbunden werden soll.

Ein herber Einschlag für die Branche! Der Anteil an Live-Wetten wurde zuletzt auf etwa 90% des gesamten Wettmarktes geschätzt. Jüngst kamen Live-Streams und Animationen hinzu,, die es für den User von zu Hause leichter machen, den Spielverlauf live zu verfolgen.

In vielen Sportarten haben sich Wettportale zu beliebten Sponsoren entwickelt und darüber hinaus auch einen nicht unwesentlichen Teil der Übertragungsrechte für sich beanstandet. Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich das Verbot der Live-Wetten wirtschaftlich auf den Profisport auswirken wird. Randsportarten wie Darts beispielsweise gewinnen durch Wettportale hohe Beliebtheit.

Bonusaktionen

Ein weiterer Rückschlag für die Branche ist das Verbot von vielseitigen Bonusaktionen. Wettanbieter dürfen zwar grundsätzlich noch einen Bonus anbieten, aber eben nur noch einen. Das Anbieten und aktive Bewerben von mehreren Boni ist für Anbieter mit deutscher Lizenz in Zukunft nicht mehr erlaubt.

Regelmäßige Verifizierung

Genau wie Online Casinos mit deutscher Lizenz, sind auch Buchmacher dazu verpflichtet, ihre Spieler regelmäßig zu überprüfen und zu verifizieren. Damit möchte man die Registrierung von mehrfachen Accounts im Auge behalten. Die Betreiber sollen so gut wie möglich sicherstellen, dass User keine weiteren Kundenkonten anlegen, um die Sperrdatei zu umgehen oder das monatliche Einsatzlimit illegal zu überschreiten. Sollten Wettanbieter dieser Verpflichtung nicht nachkommen, droht auch ihnen der Entzug der deutschen Lizenz.

Zusätzlich soll verhindert werden, dass ein Spieler sich gleichzeitig bei zwei oder mehreren Portalen einloggt.

Gesetzeslage in Deutschland vs. EU

Trotz zahlreicher Versuche der deutschen Politik, auch in der EU einheitlich strengere Regularien im Bereich des Online Glücksspiels einzuführen, lehnt die EU den deutschen Ansatz der neuen Regulierung strikt ab. Er widerspreche dem Grundsatz der europäischen Dienstleistungsfreiheit und würde staatliche Glücksspieleinrichtungen nicht gleichermaßen berücksichtigen. In der EU sind Sportwetten und Online Casinos dementsprechend weiterhin uneingeschränkt, das heißt ohne vergleichbare Limits verfügbar.

Sportwetten ohne Lizenz (in Deutschland) als Alternative

Mit der neuen deutschen Glücksspielverordnung suchen nicht nur Spieler und Wettbegeisterte nach möglichen Alternativen. Mehr als 50 Betreiber, die zuvor über eine deutsche Lizenz verfügten , haben diese im Jahr 2021 nicht verlängert.

Anders als bei den Online Casinos geht es hier gar nicht so sehr um die Einzahlungslimits. Mit dem Verbot der Live-Wetten verlieren Buchmacher mit deutscher Lizenz mal eben knapp 90% ihres Umsatzes. User haben sich an Ereigniswetten gewöhnt und bevorzugen es, die Spiele live am Bildschirm zu verfolgen. Mehr Spannung, mehr Nervenkitzel, mehr Aktion! Was aber sind die Alternativen?

Schauen wir uns die Wetten ohne Lizenz in Deutschland einmal genauer an. Vorab sollten wir vielleicht darauf eingehen, was Sportwetten ohne Lizenz eigentlich sind. Wetten ohne Lizenz klingt ja erst einmal eher unseriös. Tatsächlich sind damit einfach Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland gemeint, die stattdessen von einer ausländischen Behörde auf internationaler Ebene beaufsichtigt werden.

Für viele Nutzer werden genau diese Wetten ohne eine Lizenz in Deutschland jetzt zu einer gelungenen Alternative. Das Wettangebot ist vielseitig, die Nutzung ist sicher, es gibt keine monatlichen Einzahlungslimits und die Bonusaktionen sind lukrativ. Da fast alle dieser Anbieter auch eine deutsche Webseite anbieten, fällt für den Spieler selbst eigentlich kaum auf, dass er bei einem ausländischen Buchmacher wettet.

Sind Sportwetten ohne Lizenz sicher?

Kommen wir gleich auf die Frage, ob Sportwetten ohne deutsche Lizenz dann überhaupt sicher sind. Das kommt natürlich immer ganz darauf an. Wichtig ist, dass Sie niemals bei einem Betreiber wetten, der über gar keine Lizenz verfügt. Das würde bedeuten, dass man als User rechtlich nicht abgesichert ist und der Betreiber keinerlei Kontrollen unterliegt. Daher Finger weg von Betreibern, die weder eine deutsche, noch eine ausländische Lizenz haben.

Sportwetten ohne Lizenz sollten optimalerweise über eine EU-Lizenz oder eine Lizenz aus Curaçao verfügen. Diese gelten für deutsche Spieler als sicher und uneingeschränkt seriös. Regeln und Standards der EU Glücksspielbehörden sind nicht so streng wie in Deutschland. Das ist unter Berücksichtigung der neuen Entwicklung der deutschen Gesetzgebung aktuell aber wohl eher positiv als negativ zu werten. In Sachen allgemeiner Sicherheit stehen die Betreiber mit einer EU-Lizenz den deutschen in nichts nach.

Es gibt aber durchaus auch internationale Betreiber außerhalb der EU, die von ihren lokalen Behörden lizenziert wurden und entsprechend ein gewisses Maß an seriösen Standards repräsentieren.

Solange ein Buchmacher über eine staatliche Genehmigung verfügt, werden Spieler auch entsprechend der länderspezifischen Gesetze abgesichert. Wer einen außereuropäischen Anbieter wählt, sollte sich vorab informieren, wie der Betreiber die Themen Datenschutz und Sicherheit handhabt. Arbeitet er mit renommierten Zahlungsdienstleistern zusammen und wie werden die Transaktionen realisiert? Ein Blick auf diese Details und in die AGBs kann nie schaden.

Hier finden Sie eine kleine Übersicht, an welchen Kriterien Sie erkennen können, ob die Wetten ohne Lizenz in Deutschland sicher sind:

  • Gültige Lizenz
  • SSL-Zertifikat
  • Renommierte Zahlungsanbieter
  • Konkurrenzfähige Quoten
  • Transparentes Impressum mit echten Kontaktdaten
  • AGBs
  • Vielseitig erreichbarer Kundensupport

Seriöse Buchmacher, die weltweit agieren, thematisieren diese Aspekte transparent direkt auf ihrer Webseite.

Sind Sportwetten ohne Lizenz legal?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es für deutsche Spieler erlaubt, Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland zu setzen. Deutschland versucht immer wieder, den Zugriff einzuschränken und sogar Geoblockaden einzusetzen, scheitert hier aber am Zuspruch der EU. Diese beharrt felsenfest auf die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union.

In der EU bleiben Online Glücksspiel und Sportwetten somit uneingeschränkt legal. Solange ein Buchmacher über eine seriöse Lizenz verfügt, sind deutsche Spieler rechtlich abgesichert. Bis dato haben Spieler aus Deutschland also die Möglichkeit, sich legal für Wetten ohne deutsche Lizenz zu registrieren.

Einschränkungen gibt es hier für Betreiber mit mehreren Lizenzen. Große Buchmacher verfügen häufig über mehrere verschiedene Lizenzen. Diejenigen, die zusätzlich zu einer EU-Lizenz auch noch eine deutsche Genehmigung innehalten, sind an die neuen deutschen Reglementierungen gebunden.

In der Übergangsphase haben viele Anbieter mit Doppellizenzen kurzfristig keine neuen Spieler aus Deutschland mehr akzeptiert und das Wettangebot für deutsche Stammspieler stark eingeschränkt. Mit der Klärung der Lizenzfragen werden Registrierungen nach und nach wieder freigeschaltet.

Welche Vorteile bringen Wettseiten ohne Lizenz?

Nachdem wir uns mit den Hintergründen und den zahlreichen Nachteilen des neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrags beschäftigt haben, wird es Zeit für gute Nachrichten. Wetten ohne Lizenz in Deutschland sind eine großartige Alternative für deutsche Spieler.

Im Folgenden gehen wir detailliert auf die Vorteile der Sportwetten ohne deutsche Lizenz ein. Wir konzentrieren uns dabei auf das Angebot der empfohlenen Betreiber mit Sitz auf Malta oder in Curaçao. Bei anderen internationalen Lizenzen wie beispielsweise aus Costa Rica ist es ratsam, die jeweiligen Standards vorab noch einmal zu überprüfen.

Ein- und Auszahlungen

Sicherheit im Bereich der Ein- und Auszahlungen ist für den User ebenso wichtig wie für den Buchmacher. Neben einer professionellen SSL Verschlüsselung der Daten und zusätzlichen Firewalls, sollte der Betreiber mit namhaften Zahlungsdienstleistern zusammen arbeiten.

Für Sportwetten ohne deutsche Lizenz steht eine breite Palette an Zahlungsoptionen zur Verfügung. Zahlungen können in der Regel per Kreditkarte, Debitkarte, Sofortüberweisung, über Cyberwallet-Anbieter oder sogar mit Kryptowährungen durchgeführt werden.

Jeder Spieler, der schon über ein registriertes Kundenkonto bei Trustly, Skrill, Paysafecard oder Neteller verfügt, kann mit diesen gewohnten Zahlungsdiensten auch bei den Wetten ohne Lizenz ein- und auszahlen. Auch die deutsche Kreditkarte wird von ausländischen Buchmachern akzeptiert. Einige wenige Anbieter bieten zusätzlich die Option, mit der Debitkarte einzuzahlen. Wer keine Kreditkarte hat und auch bisher bei keinem E-Wallet Anbieter registriert ist, muss sich keine Sorgen machen. Über den Anbieter Klarna kann per Sofortüberweisung direkt über das eigene Online Banking überwiesen werden. Eine zusätzliche Registrierung ist nicht erforderlich..

Wie wir es schon von den Wetten mit deutscher Lizenz kennen, wird auch bei denen ohne Lizenz die Einzahlung blitzschnell gutgeschrieben. Die Zahlungsdienstleister machen es möglich, dass die Beträge innerhalb weniger Sekunden auf dem Kundenkonto verbucht werden. Bei der Auszahlung werden vorab die Identität, mögliche Bonusbedingungen und die Richtigkeit der Gewinne überprüft, dies kann einige Tage dauern. Die Mehrheit der Sportwetten-Anbieter nutzen bei der Auszahlung die gleiche Zahlungsmethode, mit der auch eingezahlt wurde.

Die Verifizierung der Identität vor der ersten Auszahlung ist auch bei Wetten ohne Lizenz in Deutschland verpflichtend. Die erste Auszahlung kann dadurch mitunter etwas länger dauern. Sobald die Verifizierung des Wohnsitzes und des Ausweises erfolgreich abgeschlossen wurden, werden die zukünftigen Zahlungen deutlich schneller abgewickelt. Unter normalen Umständen wird die Auszahlung innerhalb von zehn Tagen auf dem Konto des Spielers gutgeschrieben. Bei besonders hohen Beträgen behalten es sich einige Buchmacher vor, den Betrag gestückelt über mehrere Wochen auszuzahlen.

Wettangebot

Liebhaber der Live-Wetten können sich freuen. Die Betreiber der Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland sind in der Auswahl ihrer Wetten gesetzlich nicht eingeschränkt. Ereigniswetten werden auch für deutsche Spieler weiterhin angeboten.

Das Wettangebot ist bei den internationalen Anbietern damit deutlich umfangreicher und auch vielseitiger als bei den Buchmachern mit deutscher Lizenz. Im Rahmen der Live-Wetten erwartet User eine umfassende Auswahl an Sportwetten. Dazu gehören klassische Profisportarten wie Tennis, Basketball und Fußball, aber auch weniger bekannte Sportarten wie Darts oder Beachvolleyball.

Verfügbar sind je nach Sportart auch weniger bekannte Ligen. So können Nutzer beispielsweise nicht nur auf die deutsche Bundesliga wetten, sondern auch auf die weniger bekannte italienische Regionalliga. Beim Tennis gibt es nicht nur Wetten in der ATP, sondern auch auf ITF Ebene.

Zusätzlich bieten immer mehr Anbieter die Möglichkeit, auf virtuelle Sportarten zu wetten. Ein neuer Trend, der in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen hat. Beliebte Virtual Sports Kategorien sind e-Volleyball, e-Soccer und e-Basketball.

Auch der Wettklassiker schlechthin - die Pferderennen - sind ein fester Bestandteil bei Wetten ohne deutsche Lizenz. Rennwetten werden zwar nicht von allen internationalen Plattformen angeboten, sind aber auf internationaler Ebene keine Seltenheit.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei Sportwetten ohne deutsche Lizenz keine Wünsche in Bezug auf die Auswahl der Wetten offen bleiben. Hier sollte jeder Spieler ein passendes Angebot ausfindig machen können.

Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber doch: Spieler, die zuvor auf bwin, bet-at-home oder auch bei tipico aktiv waren, werden unter Umständen Einbuße bei den Live-Übertragungen machen müssen. Das ehemalige Streaming Angebot der Buchmacher mit deutscher Lizenz sucht seinesgleichen. Die Messlatte für Streaming Verträge ist für viele internationale Anbieter zu hoch.

Bonusaktionen und Treueprogramm

Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland belohnen ihre User mit zahlreichen Bonus- und Treueaktionen. Die Höhe und der Umfang der jeweiligen Boni sind natürlich immer abhängig vom Anbieter. Wetten ohne deutsche Lizenz sind in Sachen Bonus und Treueprogramm gesetzlich nicht eingeschränkt und dürfen beliebig viele Boni anbieten. Ein klarer Spielervorteil im Vergleich zu den Wetten mit deutschen Lizenzen, deren Bonusangebot ab sofort unter Berücksichtigung der neuen Gesetzeslage stark limitiert wurde.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass seriöse Wettanbieter mit MGA oder Curaçao Lizenz ausnahmslos lukrative Bonusangebote zur Verfügung stellen. Dazu zählen großzügige Willkommenspakete, wöchentliche Angebote und ein individuelles Treueprogramm. Darüber hinaus werden vereinzelt Turniere veranstaltet. Dabei können sich die Gewinner auf höhere Cash-Preise freuen.

Bei den Anbietern, die über einen Casino- und einen Sportwettenbereich verfügen, werden die Bonusangebote systematisch getrennt. Jeder Bereich hat seinen eigenen Bonus. Lediglich das Treueprogramm kann sich überschneiden. Zu den gängigen Bonustypen bei Wetten ohne deutsche Lizenz zählt der Einzahlungsbonus, Cash-Back Bonus, Freebets oder auch der Cash Bonus.

Alle Bonusangebote sind an Bedingungen geknüpft, die man sich vorab genau ansehen sollte. Es gibt große Unterschiede zwischen den Umsatzbedingungen der einzelnen Betreiber.

Limits und Einschränkungen

Für Wetten ohne Lizenz in Deutschland gelten keine Einzahlungslimits (Siehe auch Anleitung über Casino ohne Limit). Es gibt keinen vorgeschriebenen monatlichen Gesamteinsatz, so dass jeder Spieler frei entscheiden kann, wieviel Geld er einzahlen und setzen möchte. Spieler aus Deutschland sind im Rahmen der Sportwetten ohne deutsche Lizenz also nicht an das neue 1.000€ Limit gebunden.

Buchmacher mit ausländischen Lizenzen sind außerdem nicht an die neue Sperrdatei gebunden. Das heißt, dass das individuelle Spielverhalten der User nicht behördlich dokumentiert wird. Spieler haben aber die Möglichkeit, sich selbst für einen bestimmten Zeitraum sperren zu lassen.

Davon abgesehen gibt es aber natürlich auch bei Wetten ohne Lizenz in Deutschland Einschränkungen und Limits. So gibt es beispielsweise Limitierungen in der Höhe der Ein- und Auszahlungen. Bei den Einzahlungen sind die Maximalbeträge in der Regel vom Gelddienstleister abhängig. Wenn man als Spieler mehr einzahlen möchte, als das Transaktionslimit erlaubt, muss man einfach eine weitere Einzahlung leisten.

Bei den Auszahlungen gibt es strengere Limitierungen. Je nach Anbieter können die monatlichen Transaktionen in ihrer Anzahl limitiert sein. Bei einigen wenigen Wettportalen kann es also sein, dass monatlich beispielsweise maximal drei Auszahlungen erlaubt sind. Viel häufiger werden von den Buchmachern aber die Maximalbeträge vorgegeben. Dabei wird die Höhe der Auszahlungen pro Tag, Woche oder Monat limitiert.

Ein weiteres Limit, das wir von Buchmachern weltweit kennen, ist das Gewinnlimit pro Wette. Sollte ein Einsatz den Maximalgewinn der jeweiligen Wette überschreiten, lehnt der Buchmacher die Wette ab und passt den Einsatz entsprechend an.

Zeitliche Reglementierungen wie Zwangspausen gibt es bei Sportwetten ohne Lizenzen in Deutschland nicht.

Steuern

Seit vielen Jahren müssen Buchmacher mit deutscher Lizenz 5% Wettsteuer an den deutschen Staat leisten. Den eigenen Vorteil im Hinterkopf, achten viele Spieler bei deutschen Anbietern darauf, welcher Betreiber die Wettsteuer dem Kunden in Rechnung stellt und ob die Steuer auf den Einsatz oder den Gewinn berechnet wird.

Im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU sind ausländische Unternehmen nicht dazu verpflichtet, sich dem deutschen Steuergesetz zu fügen. Wettportale mit einer MGA Lizenz sind daher nicht dazu verpflichtet, deutschen Spielern 5% Pflichtsteuer abzuziehen.

Vor der neuen deutschen Regelung haben einige Buchmacher mit EU Lizenz mit einer zusätzlichen deutschen Lizenz geliebäugelt. Im Zuge dessen haben sie ihren Umgang mit Steuerabzug für Spieler aus Deutschland dem deutschen Steuergesetz angepasst. Das erübrigt sich mit den jüngsten Entwicklungen des deutschen Glücksspielgesetzes . Ein Großteil der Wettportale verzichtet in Zukunft auf die deutsche Lizenz.

Streng genommen ist Curaçao keine EU-Lizenz. Dennoch fallen sie unter europäische Dienstleistungsfreiheit und müssen keine Steuern an Deutschland entrichten. Auch wenn Curaçao zum Königreich der Niederlande gehört, wird die Glücksspielbehörde unabhängig verwaltet und fällt damit nicht direkt unter EU-Recht. Das freie Dienstleistungsabkommen der EU gilt aber.

Feststeht, bei Wetten ohne deutsche Lizenz wird Spielern aus Deutschland keine 5% Steuer abgezogen. Vorausgesetzt der Buchmacher hat eine EU-Lizenz.

Ausländische Lizenzen

Bei der Auswahl von Wetten ohne deutsche Lizenz ist es essentiell, sich ausschließlich auf alternative Buchmacher mit einer gültigen Lizenz zu konzentrieren. Mit der neuen deutschen Glücksspielverordnung werden viele Buchmacher zukünftig auf eine deutsche Lizenz verzichten. Mehr denn je werden nun die EU-Lizenzen oder auch außereuropäische Lizenzen lukrativ. Schauen wir uns an, wo die Unterschiede liegen?

EU Lizenzen sind an das EU-Recht gebunden, womit sie strengen Kontrollen und Auflagen unterliegen. Anders als in Deutschland häufig angenommen wird, werden Spielsucht und Jugendschutz auch unter Aufsicht der ausländischen Behörden sehr ernst genommen. Bevor wir auf die favorisierten Lizenzgeber aus Malta und Curaçao eingehen, möchten wir uns kurz mit anderen internationalen Lizenzen befassen.

Die außereuropäischen Lizenzen erfreuen sich noch keiner so großen Beliebtheit. Dazu zählen beispielsweise Lizenzen aus Argentinien, Costa Rica, Barbuda oder Antigua, die jeweils der eigenen nationalen Gesetzgebung unterliegen. Die weniger strikten Auflagen bringen gleichzeitig weniger Sicherheit für Spieler mit. Die große Ausnahme bildet hier die Lizenz aus Curaçao, die durch ihre hohen Standards häufig mit einer EU Lizenz verwechselt wird.

Innerhalb Europas sind auch die großen Lizenzgeber Gibraltar und UK bekannt. Beide vertreten europäische Standards und sind damit ebenso vertrauenswürdig einzuschätzen wie Malta und Curaçao. Heutzutage bieten die meisten internationalen Buchmacher mit Ursprung aus Gibraltar oder UK zusätzlich eine Lizenz der MGA an.

Ein großer Nachteil der außereuropäischen Lizenzbehörden ist die eigene Rolle in Konfliktsituationen. Außerhalb von Europa überlassen die Behörden die Konfliktlösung in der Regel den Beteiligten - sprich dem Betreiber und dem Spieler. Rechtliche Unterstützung seitens der Behörden ist für beide Seiten ausgeschlossen.

In der Vergangenheit soll es Fälle gegeben haben, bei denen kleine Glücksspielportale über Nacht den Betrieb eingestellt haben, ohne vorher ihre Spieler auszuzahlen. In der EU würde der Staat strafrechtlich gegen den Glücksspielbetreiber vorgehen. Hier waren Spieler auf sich allein gestellt.

Zudem verpflichten Behörden innerhalb der EU zu finanziellen Rücklagen, um die Spieler gegen eine mögliche Insolvenz oder Schließung zu schützen. Verbraucherschutz wird in Ländern wie Costa Rica oder Argentinien bis dato noch nicht so sehr thematisiert wie in Europa.

Von diesen Ausnahmefällen in der Vergangenheit abgesehen, sind viele Online Casinos mit einer außereuropäischen Lizenz dennoch als seriös und vertrauenswürdig einzuschätzen. Wer sich an die allgemeinen Regeln hält, wird sehr wahrscheinlich keine Konflikte in diesen Casinos erleben, sodass es kaum auffallen sollte, das der Staat wenig Aktion zeigt.

Auf die Frage, welche Lizenzen außerhalb Deutschlands am ehesten in Frage kommen, ist unsere Antwort ganz klar: Die beiden benutzerfreundlichsten Lizenzen für Online Sportwetten sind die europäische Lizenz der Malta Gaming Authority und die Lizenz der AntillePhone N.V. in Curaçao.

Bei der Auswahl eines passenden Wettportals möchten User primär ihr Geld in Sicherheit wissen und Betrug möglichst weiträumig aus dem Weg gehen. Wettquoten sollten konkurrenzfähig sein und ein gutes Bonusprogramm ist ein gern gesehenes Bonbon.

Malta (MGA)

Die wohl beliebteste Wett- und Glücksspielbehörde aus Europa ist die Malta Gaming Authority (MGA). Die Behörde vergibt bereits seit 20 Jahren Lizenzen. So ist es kein Wunder, dass viele international bekannte Wettportale und Online Casinos von Firmen mit Sitz auf Malta betrieben werden. Eine Lizenz der MGA ist weltweit sehr beliebt. Sie steht für Sicherheit und Fairness durch strenge Kontrollen.

Lizenzen der Malta Gaming Authority werden unter Wett-Fanatikern als verlässlich und seriös eingestuft. Besonders europäische Spieler bauen auf die vertrauten EU-Standards und wissen sich im unwahrscheinlichen Fall eines Konfliktes in Sicherheit. Die lokalen Behörden schauen bei Streitigkeiten nicht weg.

Kontrollen und Auflagen innerhalb der EU gelten als vergleichsweise streng, was den Spielern zu Gute kommt. Verbraucherschutz und Sicherheit der Nutzer hat in Malta höchste Priorität. Zusammen mit renommierten Zahlungsdienstleistern unterstreichen die Betreiber aus Malta ihre Sicherheitsstandards. SSL-Zertifikate und Datenschutz sollten für alle seriösen Anbieter heutzutage zur Grundausstattung gehören. Das gilt sowohl in Malta, als auch in Curaçao.

Die MGA zeichnet sich außerdem durch ihren aktiven Einsatz in der Suchtprävention aus. Spielsucht wird hier immer wieder thematisiert und aktiv illustriert. Man versucht Spieler regelmäßig an einen verantwortlichen Umgang mit den Wetten zu erinnern. Auch, wenn zahlreiche Hilfestellungen angeboten werden, liegt die Verantwortung dennoch allein beim Spieler. Der Betreiber stellt das Werkzeug, der Spieler kann es nutzen oder auch nicht.

Curaçao

Noch länger im Geschäft als die MGA ist die Glücksspielbehörde von Curaçao. Sie zählt zu den ältesten Lizenzgebern weltweit. Die ersten Casino- und Glücksspiel-Lizenzen wurden dort bereits vor mehr als 25 Jahren erteilt.

Im Internet werden außereuropäische Lizenzen dennoch oft als fragwürdig eingestuft. Gilt das auch für Curaçao? Das erklären wir ganz kurz und knapp mit einer Gegenfrage: Wären Betreiber mit der Lizenz aus Curaçao Marktführer, wenn sie unseriös und betrügerisch wären?

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Angebot der beiden Top-Lizenzgeber außerhalb Deutschlands nicht. SSL-Zertifikate, Datenschutz und Jugendschutz sind auch in Curaçao selbstverständlich. Bonusangebot und Zahlungsoptionen zeigen kaum Unterschiede auf. Hier wäre allenfalls zu erwähnen, dass der schwedische Anbieter Trustly noch nicht mit Betreibern aus Curaçao zusammenarbeitet, aber mit denen aus Malta. Kryptowährungen hingegen finden wir häufiger bei den Buchmachern aus Curaçao.

Durch die einst enge Zusammenarbeit mit den Niederlanden, knüpfen viele Regelungen aus Curaçao an die uns vertrauten europäischen Standards an. Genau wie in Malta, müssen auch die Betreiber aus Curaçao einen strengen Registrierungsprozess durchlaufen. Zusätzlich verpflichtend sind regelmäßige Kontrollen durch die Behörden.

Der größte Unterschied liegt bei der Rolle der Behörden. Bei den außereuropäischen Lizenzen überlasst die Regierung die Lösung von Konflikten dem Betreiber. Kommt es zu Konflikten zwischen Spieler und Buchmacher, müssen diese eigenständig ohne die Einmischung der Behörden geklärt werden. Das gilt selbst für Eskalationen.

Fairerweise sei gesagt, dass in den Medien sehr wenig von möglichen Streitigkeiten zwischen Spieler und Plattform berichtet wird. Kundenzufriedenheit und eine exzellente Reputation sind bei der großen Online Konkurrenz unabdinglich.

Pay ’N’ Play

Pay ‘N Play Sportwetten haben gerade angefangen, sich zu etablieren, als plötzlich die neue deutsche Glücksspielverordnung einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Bei Wetten mit deutscher Lizenz sind Pay ’N’ Play Optionen nicht mehr erlaubt. In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Zahlungsanbieter Trustly bieten einige Wettportale mit Sitz auf Malta weiterhin das Spielvergnügen ohne Anmeldung an.

Auf den ersten Blick klingt das nach wenig Sicherheit und lässt eventuell Zweifel aufkommen, ob ohne Anmeldung vielleicht sogar der Jugendschutz umgangen werden kann. An dieser Stelle klären wir gerne auf: Zwar ist bei Pay ‘N Play Sportwetten keine klassische Registrierung per E-Mail erforderlich und Spieler müssen kein umfangreiches Nutzerprofil anlegen, so gänzlich ohne Registrierung geht es aber auch nicht. Man muss als User schließlich die Möglichkeit behalten, seine Wetten zu überblicken und den Wettausgang auch rückwirkend verfolgen zu können.

Der Zugang funktioniert in der Regel über das Mobiltelefon. Über einen Code, der per SMS auf das Handy geschickt wird, können sich Spieler einloggen. Sollte der Computer mal abstürzen oder die Internetverbindung wackeln, können Nutzer sich problemlos wieder einloggen, ohne dass ihr Guthaben verloren geht. Über den Sicherheitscode, der direkt an das Handy geschickt wird, wird ein Fremdzugriff auf Spielerkonten deutlich schwieriger.

Der Nachweis der Identität wir vorab bereits über den Zahlungsdienstleister Trustly durchgeführt. So kann sichergestellt werden, dass Jugendliche weiterhin vom Glücksspiel ausgeschlossen werden. Pay ‘N Play Wetten vertreten die gleichen Sicherheitsstandards wie andere MGA Buchmacher. Dazu gehört natürlich auch ein verifizierter Identitätsnachweis, um das Jugendschutzgesetz bestmöglich einzuhalten.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese neue Form des Online Glücksspiels durchsetzen wird. Aktuell gibt es zwar zahlreiche Pay ‘N Play Casinos auf dem Markt, im Sportwetten-Bereich hat sich diese Option wegender neuen deutschen Regelungen jedoch noch nicht flächendeckend durchgesetzt..

Sobald sich die Lizenz-Konflikte der ehemals deutschen Anbieter geklärt haben, könnte es durchaus möglich sein, wieder mehr Pay ‘N Play Wetten auf dem Markt zu finden.

Der große Nachteil der Pay ‘N Play Option ist im mangelnden Bonusangebot zu sehen. Ohne bestehende Benutzerkonten und ohne Registrierung gibt es bei vielen Anbietern weder das beliebte Willkommenspaket noch Treueprogramme oder Turniere.

Die besten Sportwetten-Anbieter ohne Lizenz im Vergleich

Wir haben uns die Leistungen von bekannten Wettportalen angesehen, die Sportwetten ohne Lizenz anbieten und möchten unsere Erfahrungen in Form von Kurz-Bewertungen als Übersicht zur Verfügung stellen. Für den ein oder anderen erleichtert das eventuell die Auswahl in der neuen internationalen Wettwelt.

20Bet

Das Wettportal von 20Bet ist die Schwester des bekannten Anbieters 22Bet. Beide sind bereits seit einigen Jahren (2017/2018) auf dem Markt etabliert.

Lizenz und Sicherheit

Betrieben von dem bekannten Unternehmen TechSolutions Group N.V. mit Sitz auf Curaçao, der bereits seit 2007 im Glücksspiel aktiv ist, verfügt 20Bet über eine seriöse Lizenz aus Curaçao. SSL-Zertifizierung und Datenschutz entsprechen damit den gewohnten Sicherheitsstandards für europäische Spieler.

Im Vergleich zu 22Bet mit über 60 verschiedenen Anbietern aus dem Bereich e-Wallet, Kartenzahlung, Banküberweisung, Kryptowährung, SB-Terminals und Bezahlsystemen, sind Ein- und Auszahlungen bei 20Bet etwas überschaubarer. Wenn auch nicht weniger vielseitig. Usern steht eine gute Auswahl an renommierten Zahlungsdienstleistern aus allen denkbaren Bereichen zur Verfügung. Klarna, Visa, Neteller und Co. sind nur einige Beispiele des breiten Angebots der Zahlungsoptionen.

Wettangebot

Das Wettangebot von diesem Buchmacher lässt keine Wünsche offen. Zur umfassenden Auswahl von 20Bet zählen nicht nur Sportwetten und Live-Wetten, sondern auch die virtuellen Sportarten.

In der Königsdisziplin der Wetten - beim Fußball - deckt das Wettangebot hier mehr als 130 verschiedene Ligen weltweit ab. Das ist bemerkenswert! Ob Frauen-Fußball, Jugend-Ligen oder Amateur-Regionalligen, bei 20Bet sind deutlich mehr Ligen abgedeckt, als wir von manch deutschem Anbieter gewohnt sind.

Der Quotenschlüssel liegt bei durchschnittlich 94%, was im Vergleich als hoch eingestuft werden kann.

Zusätzlich zu den Sportwetten verfügt der Anbieter 20Bet über ein großes Online Casino, das ebenfalls nicht von deutschen Limits betroffen ist.

Bonusaktionen

Auf den ersten Blick ist das Bonusangebot eher enttäuschend. Das liegt vor allem an dem geringen Willkommensbonus im Sportwetten-Bereich. Es gibt lediglich auf die erste Einzahlung einen Bonus und Freiwetten.

Stammspieler erwartet bei 20Bet ein besonderes Feature. Es gibt zwar keine wöchentlichen Bonusaktionen im klassischen Sinne, jeder Spieler, der in den letzten fünf Tagen eine Einzahlung in Höhe von mindestens 20€ getätigt hat, ist für die Prognose qualifiziert. Dabei stehen zehn verschiedene Events zur Auswahl, für die das Ergebnis in Form einer 3-Weg-Wette gesetzt werden muss. Je mehr Prognosen richtig geraten wurden, umso höher ist der Gewinn der Freiwetten.

Limits und Einschränkungen

Der maximale Gewinn pro User ist auf 100.000€ pro Wette, 250.000€ pro Tag und 500.000 € pro Woche begrenzt. Der Mindestbetrag für eine Wette beträgt 0,10€. Der Anbieter behält sich vor, Auszahlungen in Raten durchzuführen.

Pros

  • keine Wettsteuer
  • hoher Quotenschlüssel
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • riesengroßes Fußball Wettangebot
  • Prognose Feature
  • App verfügbar

Contras

  • vergleichsweise geringer Willkommensbonus

Leo Vegas

Auch dieser Wettanbieter ist bereits seit einigen Jahren im Geschäft. In den Jahren 2016 und 2017 wurde Leo Vegas jeweils zum besten “Online-Casino-Anbieter des Jahres” ausgezeichnet. Die letzte Auszeichnung gab es 2020 im Rahmen der Global Gaming Awards in London.

Lizenz und Seriosität

Leo Vegas wird von dem Unternehmen World of Sports Betting Limited mit Sitz auf Malta betrieben und wird damit von der Malta Gaming Authority reguliert. Damit unterliegt der Anbieter den europäischen Sicherheitsanforderungen und steht der Konkurrenz in Sachen SSL-Zertifikat und Datenschutz in nichts nach.

Als offizieller Sponsor der Füchse Berlin und des VFL Bochum macht der Buchmacher auch auf den zweiten Blick einen durch und durch seriösen Eindruck.

In Zusammenarbeit mit namhaften Zahlungsdienstleistern wie Visa, Paysafecard, Klarna, Skrill, Neteller und MuchBetter können Nutzer bequem ein- und auszahlen, ohne sich über Sicherheit Gedanken machen zu müssen.

Wettangebot

Im Bereich des Wettangebotes ist Leo Vegas in vielerlei Hinsicht als besonders einzustufen. So ist die Auswahl an Live-Wetten, Spezialwetten und bevorstehenden Wetten zwar deutlich kompakter als bei manch anderem Wettportal, dafür gibt es ungewöhnliche außersportliche Wetten.

In der Vergangenheit gab es so beispielsweise Non-Sport Wetten, bei denen auf den Ausgang politischer Wahlen gewettet werden konnte oder auf die Gewinner der Oscarverleihungen.

Die Sportwetten umfassen neben den klassischen auch nicht so bekannte Sportarten wie Segeln oder Cricket. Zusätzlich zu Wetten bietet Leo Vegas eine Online Spielothek mit einer bunten Auswahl an Slots.

Bonusaktionen

Leo Vegas bietet seinen Nutzern ein durchaus ausgefallenes Bonusprogramm. Anders als bei den meisten Online Glücksspielanbietern, gibt es bei diesem Wettportal keinen klassischen Willkommensbonus auf die erste Einzahlung. Stattdessen erhalten neue Spieler Freiwetten auf den ersten Wetteinsatz mit einer Mindestquote von 1,8. Der Wert der Freiwetten entspricht hier dem Wetteinsatz. Vorsicht: der Neukundenbonus kann nur mobil freigeschaltet werden.

Für Stammkunden gibt es die Möglichkeit, an einem Tippspiel teilzunehmen. Für jeden richtigen Tipp erhalten Spieler einen Punkt. Je mehr Punkte erzielt werden, umso weiter hoch geht es in der Rangliste. Wer am Ende ganz oben steht, gewinnt den Preispool.

Jede Woche können Nutzer durch den Einsatz von Kombiwetten bis zu 15 Gewinn-Booster abräumen. Je nach Anzahl der Wetten innerhalb der Kombiwette kann ein Spieler damit bis zu 50% mehr Gewinn für eine Kombiwette erzielen.

Zusätzlich gibt es weitere lukrative Bonusoptionen. Wer wöchentlich seine Angebotskarte über das Handy aktiviert, kann sich durch den Einsatz von qualifizierten Wetten auf tolle Prämien freuen. Mit jeder gewonnen Wette werden weitere Punkte auf einem Monatskonto gesammelt. Wer am Ende des Monats die meisten Punkte hat, kann sich auf einen Cash-Bonus freuen. Belohnungen warten auf die ersten 40 in der Rangliste.

Limits und Einschränkungen

Die Auszahlung einer Wette oder einer Wettkombination wird vom Betreiber World of Sports Betting nach Sportart getrennt limitiert. Ein Großteil des Angebots ist auf 100.000€ pro Wette beschränkt. Ausnahme bilden große Events wie Olympische Spiele, Champions League oder Weltmeisterschaften, bei denen das Gewinnlimit pro Wette bei 250.000€ liegt. Bei Tennis Grand Slam Turnieren ist der Maximalgewinn mit 150.000€ definiert.

Pros

  • HD Live-Streams verfügbar
  • kreatives Wettangebot
  • mehrfach international ausgezeichnet
  • umfangreiches Stammkunden Bonusprogramm
  • keine Wettsteuer

Contras

  • geringere Vielfalt bei Fußballwetten
  • kein Einzahlungsbonus als Willkommenspaket

Betway

Der britische Anbieter Betway ist seit 2019 online und hat sich in der kurzen Zeit zu einem der beliebtesten Wettportale in Europa entwickelt.

Lizenz und Seriosität

Die Betway Limited findet ihren Ursprung in London und ist für Spieler aus Großbritannien auch dort registriert und lizenziert. Bis zu den Änderungen der neuen deutschen Glücksspielregelung hatte der Anbieter zusätzlich eine deutsche Lizenz aus Schleswig Holstein, die bisher nicht verlängert wurde. Der Betreiber Betway Limited hat einen zusätzlichen Sitz auf Malta und besitzt dementsprechend auch eine Lizenz der Malta Gaming Authority, die bis auf Weitere das Wettangebot für deutsche Spieler überwacht.

Des Weiteren verfügt Betway über Lizenzen in Schweden, Italien, Irland, Mexiko, Dänemark, Spanien und Belgien.

Als ehemaliger Inhaber einer deutschen Lizenz können Spieler sich auf gute Sicherheitsstandards im Bereich SSL-Verschlüsselung und Virenschutz verlassen. Auch die Zusammenarbeit mit diversen professionellen Zahlungsdienstleistern wie Giropay, Neteller, Skrill, Klarna, Visa, Mastercard und sogar Paypal runden den seriösen Eindruck für Spieler ab.

Betway ist offizieller Sportwettenpartner von Hertha BSC, VFB Stuttgart und Werder Bremen und dürfte damit dem ein oder anderen Wettbegeisterten schon bekannt sein.

Wettangebot

Das Wettangebot von diesem Anbieter lässt kaum Wünsche offen. Das Live-Wetten Angebot ist grandios. Täglich werden über 10.000 Märkte aus etwa 20 verschiedenen Sportarten zur Verfügung gestellt. Als offizieller Sponsor und/oder Wettpartner von diversen Fußballklubs in Europa sollte die große Auswahl an unterschiedlichen Fußball-Ligen keine Überraschung sein. Für Fußballwetten sind die Wettquoten hier zudem vergleichsweise hoch.

Aber auch andere Sportarten, sowohl die bekannteren als auch die Randsportarten, sind hier mehr als vielseitig vertreten. Zusätzlich bietet auch Betway seinen Nutzern von Zeit zu Zeit die Möglichkeit, auf soziale oder politische Ereignisse zu wetten. So kann man zur Abwechslung dann auf das Ergebnis des Eurovision Song Contests oder Ähnliches wetten. Einbuße gibt es im Bereich e-Sports. Wetten auf virtuelle Sportarten werden bis auf Weiteres nicht mehr angeboten.

Der Quotenschlüssel wird von Nutzern hier meist als durchschnittlich beschrieben.

Auch Betway bietet einen kleinen Casino Bereich für seine Nutzer. Der Fokus liegt hier aber ganz klar auf den Wetten.

Bonusaktionen

Wer sich neu registriert, kann auch bei Betway mit der ersten Einzahlung einen Willkommensbonus abstauben. Spannender ist das Bonusangebot für Stammspieler. So können Nutzer sich für den Wettklub anmelden und wöchentlich durch das Setzen von Kombiwetten zwei Freiwetten verdienen.

Zusätzlich gibt es ein Tippspiel, bei dem User bei fünf verschiedenen Fußball-Events auf das erste Tor tippen können und sich damit eine Chance auf hohe Gewinne erspielen. Immer mal wieder gibt es ganz spezielle Aktionen, die an einzelne Sportarten gebunden sind. Das kann zum Beispiel so aussehen, dass für Basketball-Wetten in der NBA Sonderaktionen winken oder auch für Eishockey-Wetten in der NHL.

Hier lohnt es sich, regelmäßig nach Updates zu schauen, da Bonusaktionen bei Betway immer wieder aktualisiert werden. Die Kreativität des Anbieters sind in diesem Punkt grenzenlos.

Limits und Einschränkungen

Zu Limits und Einschränkungen gibt es auf der Webseite kaum Informationen, außer dass der Mindestbetrag für eine Auszahlung 10€ beträgt. Durch den Verzicht auf die deutsche Lizenz musste Betway die allgemeinen Geschäftsbedingungen und FAQs Schritt für Schritt aktualisieren. Es kann daher sein, dass einige Infos in Kürze nachgetragen werden.

Pros

  • vielseitige Promotionen
  • sehr großes Sportwettenangebot
  • Blog mit News und Tipps für User
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • Zahlungen mit Paypal möglich
  • professionelles Konfliktmanagement durch IBAS

Contras

  • keine Wettangebot für e-Sports

888 Sports

888 Sports ist einer der ältesten Anbieter der Branche. Ursprünglich in Gibraltar gegründet ist dieser Buchmacher bereits seit etwa 20 Jahren auf dem Markt verfügbar.

Lizenz und Seriosität

Hier wird es etwas kompliziert! Die Dienstleistungen von 888 Sports werden je nach Zielmarkt sowohl von Virtual Global Digital Services Limited, als auch von der 888 Sports Group verwaltet. Letztendlich sieht es auf der Webseite komplizierter aus als es ist. Der Anbieter ist einfach in verschiedenen Ländern vertreten, in denen jeweils Zweigniederlassungen registriert wurden.

Man höre und staune: Die 888 Holdings plc wird an der Börse in London geführt. Das lässt auf die Professionalität und den Einfluss dieses Betreibers ahnen.

Für deutsche Spieler ist letztendlich die MGA Lizenz ausschlaggebend. Das Wettangebot für User mit deutschem Wohnsitz wird aus Malta reguliert. Die Lizenz in Gibraltar ist im Hintergrund weiterhin aktiv, für deutsche Spieler aber wenig relevant. Bei so langer erfolgreicher Amtszeit stehen Sicherheitsstandards außer Frage. SSL und Datenschutz sind auf internationalem Niveau.

Als langjährig etablierte Wettplattform sollte die Zusammenarbeit mit renommierten Zahlungsdienstleistern nicht mehr der Rede wert sein. Von den klassischen Anbietern wie e-Wallets, Sofortüberweisung oder Kreditkarten, sei an dieser Stelle die Kooperation mit Apple Pay erwähnt, die wir bisher bei noch sehr wenigen Buchmachern sehen.

888 Sports ist außerdem seit vielen Jahren aktiver Sponsor von diversen Clubs in der englischen Championship-Klasse.

Wettangebot

Bei 888 Sports ist das Wettangebot in einer anderen Liga. Mit knapp 40 verschiedenen Sportarten gibt es in Sachen Vielseitigkeit auf dem Wettmarkt kaum Konkurrenz. Die Auswahl der unterschiedlichen Fußball Ligen weltweit ist bemerkenswert. Besonders groß ist das Angebot im Bereich des englischen und schottischen Fußballs. Bei einzelnen Fußballspielen in England gibt es bis zu 300 verschiedene Wett-Optionen.

Aber auch der deutsche Fußball ist weitreichend vertreten. So können User neben der Bundesliga auch auf die unteren Regionalligen wetten. Eine gelungene Abwechslung sehen wir in den zusätzlichen Möglichkeiten, auf Randsportarten zu wetten. Futsal, Schach oder Wasserball finden sich nicht bei jedem Buchmacher im Repertoire.

Der durchschnittliche Wettquotenschlüssel von 94% ist durchaus positiv zu bewerten. Dass der Quotensatz selbst bei den Randdisziplinen kaum unter 92% fällt, ist ein besonderes I-Tüpfelchen.

Abgesehen vom Sportwetten-Bereich, können Spieler auf 888 Sports auch in den Poker- oder den Casino-Bereich wechseln. Im Casino Bereich gibt es eine überschaubare Auswahl an Virtual Sports.

Bonusaktionen

Wie bei den meisten Anbietern von Wetten ohne Lizenz, gibt es auch bei diesem Buchmacher einen Willkommensbonus für neue Nutzer. Der Bonus wird auf die erste Einzahlung gutgeschrieben.

Wer schon länger dabei ist, kann sich täglich eine Freiwette verdienen, indem eine Wette mit einer Quote von mindestens 5.0 gewonnen wird. Der Mindesteinsatz liegt allerdings bei 10€. Das hauseigene Tippspiel nennt sich Super 8. Dabei werden acht Tipps abgegeben, von denen jeder richtige Tipp eine Gratiswette mit sich bringt. Derjenige Spieler, der die meisten richtigen Prognosen abgegeben hat, gewinnt am Ende den Toppreis.

Limits und Einschränkungen

Unter den AGBs zeigt der Anbieter eine ausführliche Auflistung aller Gewinnlimits der jeweiligen Sportarten. Bei Profifußball kann das Limit bis zu 250.000€ betragen, bei anderen Sportarten ist der Maximalgewinn pro Wette meist mit max. 100.000€ limitiert. Bei kleineren, eher unbekannten Wett-Events liegt der maximale Gewinnbetrag bei nur 10.000€.

Pros

  • riesengroßes Wettangebot, das seinesgleichen sucht
  • langjährige Erfahrung und Zugehörigkeit zu einer namhaften Firmengruppe
  • hoher Quotensatz selbst für kleinere Disziplinen
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • vielseitige Zahlungsdienstleister, darunter Apple Pay
  • ausführliche und transparente AGBs

Contras

  • wenig Bonusangebote für Stammspieler

Betmaster

Dieses Wettportal stammt aus dem osteuropäischen Raum und ist inzwischen seit 2014 lizenzierter Buchmacher. Bisher eher unscheinbar, gewinnt das Angebot durch die neue deutsche Regelung deutlich an Interesse.

Lizenz und Sicherheit

Betrieben wird Betmaster vom Bookie Reinvent N.V unter Aufsicht der Glücksspielbehörde von Curaçao. Auch hier werden Sicherheitsstandards orientiert an den EU-Vorgaben eingehalten. Datenschutz und SSL-Zertifikat sind ebenso wichtig, wie die Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Zahlungsdienstleistern.

Im Vergleich zu anderen Anbietern ist die Auswahl verschiedener Zahlungsoptionen auf den ersten Blick etwas spartanischer. Der Fokus scheint auf Kreditkartenzahlung zu liegen, es ist aber zusätzlich auch möglich mit alternativen Anbietern wie Skrill, Neteller oder sogar mit Bitcoin einzuzahlen.

Wettangebot

Ein Blick in das Wettangebot lässt schnell vermuten, dass Betmaster ein eher kleiner Anbieter ist. Die Auswahl konzentriert sich auf die beliebtesten Sportarten. Wer es gerne kompakt und übersichtlich hat, wird sich hier gut aufgehoben fühlen. Es mögen zwar nicht so viele Randsportarten vertreten sein, aber dennoch ist das Wettangebot für die zur Verfügung stehenden Sportarten durchaus vielseitig. Bei einem Event gibt es auch bei Betmaster bis zu 100 verschiedene Wettvariationen.

Wichtig ist, dass deutsche Spieler bei Betmaster weiterhin die Möglichkeit haben, Live-Wetten zu setzen. Bei der internationalen Auswahl an Sportevents sollte für jeden etwas Passendes dabei sein. Zusätzlich zu den klassischen Sportarten sind auch e-Sport und Virtual Sports vertreten.

Der Quotenschlüssel wird von Nutzern des Wettportals als durchschnittlich gut beschrieben.

Wie wir es von den anderen Anbietern schon kennen, gibt es auch bet Betmaster einen Casino-Bereich.

Bonusaktionen

Das Bonusangebot könnten wir als Aushängeschild dieses Anbieters beschreiben. Kompakte Zahlungsmöglichkeiten, kompaktes Wettangebot, aber umfangreiche Boni für den Nutzer.

Angepasst an den Markt erhalten neue Spieler auch bei Betmaster einen großzügigen Willkommensbonus auf ihre erste Einzahlung. Überdurchschnittlich ist die Auswahl an weiteren Promotionen. Jede Woche winken weitere Einzahlungsboni, ein Cashback Bonus und eine Freiwette als Belohnung für die Loyalität. Wer täglich wettet, bekommt am Ende der Woche eine Gratiswette zur Verfügung gestellt.

Limits und Einschränkungen

Mögliche Limitierungen im Bereich der Ein- und Auszahlungen werden von Betmaster detailliert unter den Allgemeinen Bedingungen aufgezeigt. Besonders zu erwähnen sei hier, dass der Anbieter nur eine kostenlose Auszahlung pro Tag zulässt. Für alle weiteren Auszahlungen am gleichen Tag sind 3% Gebühren zu entrichtet.

Pros

  • umfangreiches Bonusangebot
  • keine Wettsteuer
  • übersichtliches Wettangebot
  • Virtual Sports und e-Sports verfügbar
  • eigene App verfügbar

Contras

  • wenig Sportarten zur Auswahl
  • täglich maximal eine kostenlose Auszahlung

Vor- und Nachteile von Sportwetten ohne Lizenz

Die Hintergründe und Eckdaten der Sportwetten ohne deutsche Lizenz haben wir uns bereits detailliert angesehen. Und auch das Angebot einer Auswahl von Anbietern mit ausländischer Lizenz haben wir etwas genauer unter die Lupe genommen. An dieser Stelle wollen wir noch einmal kurz zusammenfassen, welche Vor- und Nachteile die Wetten ohne Lizenz in Deutschland haben.

Dazu sollten wir vorab noch einmal betonen, dass wir deutschen Spielern wärmstens ans Herz legen, sich ausschließlich bei Wettportalen mit gültiger Lizenz zu registrieren. Um rechtlich bestmöglich abgesichert zu sein, sind innerhalb der EU auch die EU Lizenzen empfehlenswert.

Im Folgenden eine kurze Übersicht, welche Vorteile die Betreiber mit einer EU Lizenz im Bereich der Sportwetten bringen?

  • Individuell anpassbare Einsatzlimits
  • möglicher Einsatz von Kryptowährungen
  • geringere Steuerabgaben führen zu stabilen Wettquoten und attraktiven Bonusaktionen
  • Bonusangebot für Stammspieler ist uneingeschränkt erlaubt
  • kein 5% Steuerabzug für Spieler
  • große Auswahl an Live-Wetten und Ereigniswetten
  • europäische Sicherheitsstandards
  • vielseitige seriöse Zahlungsmöglichkeiten

Nicht außer Acht lassen sollte man die wenigen Nachteile der Sportwetten ohne Lizenz. Auch wenn sich diese als gern gesehene Alternative zu den neuen deutschen Reglementierungen durchweg positiv rumsprechen.

Hier unsere Übersicht der Nachteile, die uns aufgefallen sind:

  • kein aktiver Schutz vor Spielsucht
  • keine rechtliche Unterstützung durch außereuropäische Lizenzgeber
  • die Sperrung des eigenen Kontos muss beim Betreiber beantragt werden
  • keine Absicherung durch deutsche Lizenz

Jugendschutz und Spielsucht

Ausländische Behörden agieren sicher nicht so radikal gegen Spielsucht wie die deutschen. Dennoch lässt sich beobachten, dass auch auf internationaler Ebene bei den Wetten ohne deutsche Lizenz Suchtprävention und verantwortliches Spielen ernst genommen werden. Bei der Malta Gaming Authority wird diese Problematik beispielsweise immer wieder thematisiert. Es werden Hilfestellungen angeboten und praktische Tools zur Eigenkontrolle zur Verfügung gestellt.

Wie bereits erwähnt, liegt die Verantwortung über das eigene Suchtverhalten bei Bumachern ohne deutsche Lizenz hauptsächlich beim Spieler. Die Behörden kontrollieren User nicht aktiv, sondern bieten stattdessen passive Hilfe. Spieler werden von einigen Anbietern zwar aktiv an ihre Grenzen erinnert, ansonsten werden die Präventionsmaßnahmen aber für den optionalen Bedarf zur Verfügung gestellt und sind nicht verpflichtend.

Bei vielen Wettportalen ohne deutsche Lizenz haben Benutzer die Möglichkeit, sich selbst Grenzen zu setzen oder sich bei Bedarf gar selbst sperren zu lassen. Im eigenen Profil können maximale Limits individuell bestimmt werden. Wer die selbst bestimmten Limitierungen erweitern oder einschränken möchte, kann die Änderung in der Regel direkt im Kundenprofil ausführen, ohne dabei den Kundenservice kontaktieren zu müssen. Die Freischaltung erfolgt allerdings erst nach 24-48 Stunden. Wenn man so will, eine Art Bedenkzeit, um das eigene Spielverhalten und die persönlichen finanziellen Grenzen noch einmal zu reflektieren. Die persönlichen Grenzen können tage-, wochen- und monatsweise jeweils auf die maximale Einzahlungssumme, den maximalen Gewinn oder Verlust eingestellt werden.

Sportwetten und Glücksspiel sind für Minderjährige auch bei den Wetten ohne Lizenz in Deutschland verboten. Das Alter eines jeden Spielers wird anhand des Identitätsnachweises bestätigt. Minderjährige, die sich unter Angabe eines falschen Alters angemeldet haben, werden mit der Verifizierung ausgefiltert und gesperrt.

Deutsche Lizenz vs. MGA/Curaçao im direkten Vergleich

Mit den Änderungen, die der deutsche Glücksspielstaatsvertrag mit sich gebracht hat, unterscheiden sich die Sportwetten ohne Lizenz inzwischen sehr stark von den Wetten mit deutscher Lizenz. Viele Spieler müssen sich umstellen und neue passende Anbieter suchen. Auch die Anbieter müssen sich neu orientieren, da für viele eine deutsche Lizenz aktuell nicht mehr lukrativ ist.

Wir haben bereits ausführlich über die neuen Änderungen für deutsche Glücksspielanbieter berichtet und einen ersten Ausblick gegeben, was deutsche Spieler in Zukunft erwartet. Dabei ist ausschlaggebend, welche Einschränkungen die deutschen Lizenzen mit sich bringen und welche Möglichkeiten auf der anderen Seite die ausländischen Lizenzen aufweisen.

Um einen besseren Überblick für Nutzer zu bieten, stellen wir unsere favorisierten Lizenzgeber noch einmal mit der deutschen Lizenz gegenüber. So kann man auf einen Blick sehen, wo die Unterschiede liegen.

Wenn man so will, haben alle Lizenzen  ihre Vor- und Nachteile. Im direkten Vergleich schneiden Wetten mit deutscher Lizenz im Bezug auf Freiheit, Steuerbelastung so wie beim Wett- und Bonusangebot deutlich schlechter ab als die europäische Konkurrenz.

In Bezug auf Sicherheit und Spielerschutz hebt sich die deutsche Lizenz aber weiterhin ab. Für alle Nutzer, die suchtgefährdet sind und dazu neigen, die Kontrolle über das verantwortliche Spielen zu verlieren, offerieren die Wetten ohne Lizenz deutlich mehr Gefahr als die deutschen Wetten. Fremdkontrolle und aktive Einschränkungen sind für viele User wichtig.

Wenn man so will, haben alle Lizenzen  ihre Vor- und Nachteile. Im direkten Vergleich schneiden Wetten mit deutscher Lizenz im Bezug auf Freiheit, Steuerbelastung so wie beim Wett- und Bonusangebot deutlich schlechter ab als die europäische Konkurrenz.

In Bezug auf Sicherheit und Spielerschutz hebt sich die deutsche Lizenz aber weiterhin ab. Für alle Nutzer, die suchtgefährdet sind und dazu neigen, die Kontrolle über das verantwortliche Spielen zu verlieren, offerieren die Wetten ohne Lizenz deutlich mehr Gefahr als die deutschen Wetten. Fremdkontrolle und aktive Einschränkungen sind für viele User wichtig.

Info
MGA
Curaçao
Deutsche Lizenz
Live-Wetten
x
Spielsuchtprävention
häufig thematisiert
thematisiert
aktive Intervention
rechtliche Unterstützung durch Behörden
X
Einzahlungslimit pro Monat
x
x
1.000€
Kryptowährung
vereinzelt
häufig
selten
Sperrdatei
X
X
sichere Zahlungen
Gewinnlimit pro Wette
großes Bonusangebot
X
Pay ‘N Play
X
X
Spieler Verifizierung
Steuerabzug
x
x
5%

Warum viele Anbieter in Zukunft auf die deutsche Lizenz verzichten

Man ist geneigt, die Frage als Gegenfrage zu stellen: Warum sollten Anbieter zukünftig an einer deutschen Lizenz festhalten? In erster Linie sind Buchmacher Unternehmen, die so viel Profit wie möglich erwirtschaften wollen. Mit den neuen deutschen Regelungen ist genau das aber nicht mehr so einfach. Ganz im Gegenteil, mit den neuen Einschränkungen der deutschen Lizenz riskieren Wettportale, einen Großteil ihres Umsatzes zu verlieren.

Die Steuerreform der letzten Jahre, bei denen Spieler und/oder Betreiber aktiv Wettsteuer an den deutschen Fiskus abtreten müssen, haben die meisten Wettportale noch in Kauf genommen. Der deutsche Wettmarkt gilt seit eh und je als besonders lukrativ. Die Steuerabgaben waren im Vergleich zu den enormen Umsätzen auf dem deutschen Markt kaum der Rede wert.

Mit dem neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag ändert sich das aber. Mit dem Verbot der Live-Wetten bricht nicht nur ein Teil des Wettmarktes weg, sondern sage und schreibe bis zu 90%. Dadurch drohen Umsatzeinbußen, die schlichtweg nicht tragbar sind. Zumal die beliebten Ereigniswetten bei Sportwetten ohne deutsche Lizenz auch für Spieler in Deutschland weiterhin verfügbar sind.

Durch ein eingeschränktes Bonusprogramm verlieren Buchmacher ihre besten Marketing-Waffen. Wo einst mit einem großzügigen Willkommensboni neue Spieler umworben wurden, können die Bonus-Angebote jetzt mit denen der Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland nicht mehr mithalten.

Die Wettanbieter verlieren dadurch aber nicht nur ein Standbein in der Neukundenakquise, auch die eingeschränkten Boni für Stammkunden bedeuten riesige Umsatzabstriche. Wöchentliche Boni und Treueprogramme dienen tatsächlich nicht nur der Unterhaltung der Spieler, sondern auch der Steigerung von Einzahlungen und Einsätzen. Nicht selten zahlen Spieler nur ein, um noch den Bonus mitzunehmen.

Zu guter Letzt ist auch das Einzahlungslimit von monatlich maximal 1.000€ pro Spieler eine unfassbar große Umsatzbremse für die Betreiber mit deutschen Lizenzen. Es bleibt abzuwarten, ob die einzelnen Bundesländer sich rechtlich von dem neuen Glücksspielstaatsvertrag absondern werden.

Von Schleswig Holstein, Hessen und Bayern kennen wir regionale Alleingänge ja bereits aus der Vergangenheit. Sollte sich hier in den nächsten Monaten eine Änderung ergeben, werden sicherlich wieder mehr Buchmacher eine deutsche Lizenz beantragen. Im Jahr 2021 orientiert sich ein Großteil der Branche in Richtung Malta und Curaçao.

Fazit

Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland stellen eine gute Alternative mit vielen Vorteilen dar. Durch den Umstand des vereinheitlichten deutschen Glücksspielstaatsvertrags müssen sich deutsche Wettbegeisterte bis spätestens Juni 2021 auf drastische Änderungen einstellen. Alle Buchmacher, die über eine in Deutschland ausgestellte Lizenz verfügen, müssen ihr Angebot entsprechend der neuen Gesetzeslage anpassen und sich damit aktiv am Kampf gegen Spielsucht beteiligen.

Die vorgegebenen Einschränkungen sind nicht nur für Spieler ein großer Schock, vor allem für Wettanbieter gehen diese Änderungen an die finanzielle Substanz. Das Einsatzlimit von maximal 1.000€ pro Monat und pro Spieler bedeutet bereits starke Einbußen. Das Verbot der Live-Wetten aber nimmt den Anbietern das Fundament. Einsätze auf Ereigniswetten im Bereich der Live-Wetten lagen allein in Deutschland jährlich in Milliardenhöhe. Der Anteil an Live-Wetten wird auf bis zu 90% geschätzt. Selbstredend können und wollen Anbieter diesen Einschnitt nicht verschmerzen und wenden sich von der deutschen Lizenz ab.

Immer mehr Buchmacher schließen sich den Betreibern auf Malta oder in Curaçao an, um durch Sportwetten ohne deutsche Lizenz weiterhin in der Lage zu sein, den beliebten deutschen Markt zu bedienen. Für Spieler in Deutschland wiederum sind die Wetten ohne Lizenz eine gelungene Alternative, ihre gewohnten Wettstrategien weiterhin legal anzuwenden.

Alle Spieler, die monatlich mehr als 1.000€ setzen möchten und auf das aufregende Angebot der Live-Wetten nicht verzichten wollen, finden bei den Wetten ohne deutsche Lizenz eine seriöse Auswahlmöglichkeit ohne nennenswerte Einschränkungen. Hier gibt es weder Einzahlungs- oder Einsatzlimits, keine aktive Dokumentation des Spielverhaltens anhand eines behördlichen Melderegisters und keine Sperrdatei. Darüber hinaus existiert kein Verbot von Live-Wetten, keine regelmäßige Verifizierung der Spieler und keine stark verminderten Bonusangebote.

Sportwetten ohne Lizenz besagen dabei nicht , dass der Buchmacher über keine Lizenz verfügt. Ganz im Gegenteil! Seriöse Buchmacher haben immer auch eine gültige Lizenz, ansonsten bitte unbedingt meiden! Die Wetten ohne Lizenz bedeuten vielmehr, dass der Betreiber sein Wettangebot nicht an die neuen Regelungen der deutschen Lizenz anpassen muss.

Wir empfehlen zweifelsfrei die Anbieter mit Lizenz aus Malta oder Curaçao. Beide sind als seriöse und vertrauenswürdige Lizenzgeber einzuschätzen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Fassen wir gerne noch einmal zusammen, welche Standards wir von Wetten ohne Lizenz in Deutschland, dafür aber in Malta oder Curaçao erwarten können.

Neben guten Sicherheitsstandards, überzeugen die aus Malta oder Curaçao regulierten Online Wettportale vor allem mit umfangreichen Bonusangeboten und einem breiten Angebot an Live-Wetten mit vergleichsweise guten und stabilen Quoten. Alle Wettportale mit Lizenz aus Curaçao oder Malta arbeiten mit renommierten, vertrauenswürdigen Zahlungsdienstleistern zusammen. Ein- und Auszahlungen können Sie als Spieler bei diesen Buchmachern bedenkenlos tätigen.

Wer sich nicht gerne überwachen oder bevormunden lässt, wird sich freuen, dass die Sportwetten ohne deutsche Lizenz weder einem Melderegister, noch einer Sperrdatei zu Grunde liegen.

Zur Verteidigung der neuen deutschen Gesetzeslage sei an dieser Stelle gesagt, dass Spielsucht ein sehr ernstzunehmendes Thema ist. Es gibt tatsächlich sehr viele Menschen, die nicht in der Lage sind, ihr eigenes Spielverhalten verantwortungsbewusst zu gestalten. Nicht selten werden über Glücksspiel ganze Existenzen verzockt. Spieler, die Probleme mit der Kontrolle ihrer eigenen Spielsucht haben, sind bei Anbietern mit deutscher Lizenz wahrscheinlich besser aufgehoben. Auch wenn Malta und Curaçao Spielsucht thematisieren und Unterstützung in diesem Bereich bieten, liegt die Verantwortung der Selbstdisziplin hier dennoch allein beim Spieler. Das eigenständig umzusetzen fällt nicht jedem User leicht.

Ob im Online Casino oder bei den Sportwetten, es ist ratsam, sich vorab eigene Limits zu setzen. Mit einfachen Tricks und Tipps kann man das existenzbedrohende Risiko ganz gut umgehen. Ein guter Budgetplan, regelmäßige Pausen, das Anwenden einer professionellen Strategie und frühzeitige Auszahlung von Gewinnen können dabei helfen, sich selbst vor Spielsucht und seinen verheerenden Folgen zu schützen.

Für erfahrene Wettbegeisterte, die ihr Spielverhalten gut kontrollieren können, bieten die Wetten mit Lizenz aus Malta und Curaçao einen perfekten Ausweg. Die positiven Rahmenbedingungen der europäischen Buchmacher überzeugen in jeglicher Hinsicht. Ein zusätzliches Plus bringen die modernen Möglichkeiten, per Apple Pay oder mit Kryptowährung zu bezahlen.

Wetten ohne Lizenz FAQ

Was genau bedeutet Sportwetten ohne Lizenz?

Sportwetten ohne Lizenz bedeuten nichts anderes als Wetten ohne deutsche Lizenz. Damit sind ausländische Buchmacher gemeint, die beispielsweise über eine Lizenz in Curaçao oder Malta verfügen.

Sind Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland legal?

Zum aktuellen Zeitpunkt sind Wetten ohne deutsche Lizenz auch für Spieler mit Wohnsitz in Deutschland legal, sofern der Anbieter unter die europäische Dienstleistungsfreiheit fällt. Bei Buchmachern mit einer Lizenz aus Malta oder Curaçao können sich deutsche Spieler bedenkenlos anmelden.

Sind ausländische Lizenzen sicher?

Es gibt viele unterschiedliche Behörden, die Glücksspiellizenzen ausstellen. Am sichersten für deutsche Spieler sind EU Lizenzen oder die Lizenz aus Curaçao, die sich an europäischen Standards orientiert. Besonders seriös und vertrauenswürdig schätzen wir Betreiber mit einer Lizenz der Malta Gaming Authority oder aus Curaçao ein.

Gibt es bei ausländischen Lizenzen auch deutsche Lokalwetten?

Grundsätzlich ist der Umfang des Wettangebotes an den Anbieter gebunden. Das Angebot kann individuell stark variieren. Die Auswahl der Sportwetten ohne deutsche Lizenz ist je nach Anbieter genauso vielseitig, wie wir es von den früheren deutschen Anbietern kennen. Regionale Wetten aus der Welt sind auch bei den Wetten ohne Lizenz aus Deutschland standardmäßig vertreten. Dazu zählen auch deutsche Amateur-Sportarten.

Bieten Sportwetten ohne Lizenzen Live-Wetten?

Ja. Ereigniswetten und Live-Wetten sind bei Anbietern mit ausländischer Lizenz uneingeschränkt verfügbar.

Gibt es bei ausländischen Buchmachern Limits?

Es gibt keine 1.000€ Einzahlungsbeschränkung bei Sportwetten ohne Lizenz in Deutschland. Limits beschränken sich bei den Wetten ohne Lizenz auf Einzahlungslimit pro Transaktion und tägliche, wöchentliche oder monatliche Auszahlungsbeschränkungen. Zusätzlich ist bei Buchmachern ein Gewinnmaximum pro Wette üblich. Sollte Ihr Wetteinsatz den vorgegebenen Gewinnrahmen dieser spezifischen Wette überschreiten, wird der Einsatz noch vor Abschluss der Wette angepasst.

Welche Zahlungsmethoden stehen bei Buchmachern mit EU-Lizenz zur Verfügung?

Bei Sportwetten ohne deutsche Lizenz finden wir eine große Auswahl an bekannten und in Deutschland gängigen Zahlungsmethoden. Spieler können sich auch hier auf eine sichere Zahlungsabwicklung verlassen. Zur Verfügung stehen diverse Zahlungsdienstleister, so dass User zwischen Kreditkarte, Debitkarte, E-Wallet, Sofortüberweisungen, Banktransfer, Kryptoanbietern und Vouchern wählen können.

Welche Lizenzen sind seriös?

Auf internationaler Ebene gibt es viele verschiedene Lizenzen, von denen einige durchaus seriös sind. Wir empfehlen für deutsche Spieler allerdings, sich nach EU Lizenzen umzusehen. Diese unterliegen dem EU-Recht und müssen gewisse Sicherheits- und Fairnessstandards einhalten. Uneingeschränkt vertrauenswürdig schätzen wir die MGA Buchmacher ein. Auch Curaçao Lizenzen sind als absolut seriös und vertrauenswürdig einzuschätzen.
casinos ohne lizenz
Copyright © 2019-2021
A Mash Media Services Ltd Website
Spinia